„And the Killer is: Monsanto“

von: Redaktionsteam, (Kommentare: 1)

Bild: Stef Manzini
s!!z-Umwelt

Eine unglaubliche Geschichte über Gift. Die Monsanto Papers: 2,5 Millionen Dokumentenseiten. Professor Seralini: Erst Verdienstorden und dann Hetzkampagne. Zulassung von Glyphosat wurde aktuell von der EU bis zum 15.12.2023 verlängert. Gibt es Möglichkeiten zum Ausstieg? Der Überlinger Arzt Dr. Christfried Preußler hat an der deutschen Ausgabe des Buches „Die Affäre um die Monsanto Papers“ mitgearbeitet, und hielt dazu einen Vortrag. Cancel Culture in der Welt der Wissenschaft, nennt er die Vorgänge um das meistverkaufte Pestizid der Welt.

Weiterlesen …

Die Gürtelrose-Impfung nützt nichts

von: Stef Manzini, (Kommentare: 2)

Bild: Stef Manzini

Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Humanbiologin, erklärt wie eine Gürtelrose entsteht, und warum eine Impfung dagegen nicht hilft. Ein funktionierendes Immunsystem ist der beste Schutz gegen die schmerzhafte Erkrankung. Eine Schwächung der Immunabwehr, als Folge der Impfung, lässt die Zahlen der an Gürtelrose Erkrankten explodieren. Kämmerer hält das Ursprungs-SARS-CoV-2-Virus mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für im Labor hergestellt.

Weiterlesen …

Blackout! Was tun, wenn es dunkel wird?

von: Diana Benisch, (Kommentare: 1)

Bild: Stef Manzini

Ist ein Blackout auch in Überlingen möglich oder wahrscheinlich? stattzeitung.org organisierte Vortrag "Kochen ohne Strom". Wie gut ist die Stadt Überlingen gerüstet im Fall eines Falles? stattzeitung.org. fragte bei "Kritischen Infrastrukturen” der Region nach. Stadtwerk am See schätzt als Energieversorger die Möglichkeiten eines Blackouts gering ein.

Weiterlesen …

„Ich bin erstmal erleichtert“, Ronald Weikl

von: Redaktionsteam, (Kommentare: 0)

Bild: Stef Manzini

stattzeitung.org fragte den Passauer Arzt einen Tag nach dem „Masken-Urteil“ gegen ihn wie es ihm geht, was er jetzt macht- und ob er heute wieder Masken-Atteste an Kinder ausstellen würde, wenn dies aus seiner Sicht notwendig wäre. „Ronny“ Weikl sagt, dass einzig richtige Urteil für ihn müsste auf Freispruch lauten. Weikl, stellvertretender Vorsitzender des MWGFD gilt jetzt als Vorbestrafter.

Weiterlesen …