Alice Weidel, der Traktor, die Oma- und der "schwarze Mann".

von: Stef Manzini, (Kommentare: 0)

Meinung

Als Kind wuchs ich auf einem Bauernhof auf. Wir hatten viele Freiheiten, aber eines war Tabu: der Geräte-Schuppen mit den Traktoren, der Egge und dem Pflug. Meine Großmutter griff zur schwarzen Pädagogik, sie erklärte uns Kindern, in dem Schuppen hause ein böser “schwarzer Mann” und der würde uns alle verspeisen, wenn wir da rein gingen. (Sorry Oma Lisbeth, das alles könnte man heute so nicht mehr sagen, aber ich weiß, du hast es nur gut gemeint.) Sie können sich sicher vorstellen, wie verlockend Trecker und Co. für uns Kinder waren, aber sie waren eben auch sehr gefährlich. Oma hat uns Angst eingejagt. Es wirkte.

Weiterlesen …

Interview mit einem Bauern. Fionn Barnes.

von: Stef Manzini, (Kommentare: 1)

Bild: s!!z-Team

Dieser Landwirt ist nachdenklich und selbstkritisch, aber auch humorvoll. Er legt den Finger in die Wunde der Politik, ohne die eigenen Schwächen der Bauern zu vergessen. stattzeitung.org traf den Bio-Landwirt auf dem Kapellenhof in Herdwangen-Ebratsweiler zum Gespräch über Diesel und Steuern, Borkenkäfer, Politiker und den Wunsch nach Erneuerung.

Weiterlesen …

Im Fadenkreuz des Mainstream. Patrik Baab. Kriegsreporter.

von: Stef Manzini, (Kommentare: 1)

Bild: s!!z-Team
Krieg&Frieden

stattzeitung.org-Interview mit einem, der dort war. Auf beiden Seiten der Front. Der investigative Journalist berichtet aus der Ukraine und aus Russland. “Wir leben in einer Zeit der Verblödung”, Journalist attestiert Kollegen Totalversagen. Klartext von einem, der weiß, wovon er spricht, und der weiß, was Recherche ist. “Diese Bundesregierung richtet die deutsche Volkswirtschaft zugrunde.” Patrik Baab über den Krieg, über die Bauern, über Journalismus, über Ängste und wie man es trotzdem schafft genau auf der Frontlinie zu stehen. Buchvorstellung: “Auf beiden Seiten der Front - meine Reisen in die Ukraine”.

Weiterlesen …

Angst machen ist keine Alternative gut zu regieren.

von: Michael Freiherr von Lüttwitz, (Kommentare: 0)

Bild: s!!z-Team

Staatliche Angst-Propaganda entspricht einer “Kriegsführung” im Zivilbereich. Mit Angst lenkt der Staat die Bevölkerung und schafft flächendeckende Panik-Attacken. Bei Angst setzt klares Denken aus und “Lähmung” des Immunsystems ein. Corona-Impfung als Erlösung von der staatlich geschürten Angst, ein Modell für Dumme.

Weiterlesen …

Déjà-vu mit Roderich Kiesewetter.

von: Stef Manzini, (Kommentare: 1)

Meinung

Roderich Kiesewetter, Oberst a.D., dieser Name ruft in mir gleich mehrere Déjà-vus hervor.
1981 stand ich mit einer kleinen Abordnung namens „Friedensgruppe“ im südbadischen Pfullendorf vor der Staufer-Kaserne. Auf unseren mitgebrachten Plakaten stand „Ami go home“ oder „Ich bin ein Russe, dein Feind“. 2.500 Soldaten der Alliierten, überwiegend Amerikaner, standen uns gegenüber. Kalter Krieg. Nato-Doppelbeschluss. Der fast gleichaltrige gebürtige Pfullendorfer Kiesewetter traf eine andere Entscheidung, und diente sich vom Offiziersanwärter und Diplom-Kaufmann bei der Bundeswehr bis in den Rang eines Obersts hoch. Als Berufspolitiker der CDU bildet er neben dem Sozialdemokraten Michael Roth, und der FDP-Verteidigungs-Fachfrau Marie-Agnes Strack-Zimmermann, das traurige Triumvirat „Kriegstreiber“ überall und unablässig aktiv in den Talkshows der Mainstream-Medien. Roderich Kiesewetters Haltung findet jetzt seine Entsprechung im Kriegs-Wirtschafts-Minister Boris Pistorius.

Weiterlesen …