Paul Cullen: "Die Corona-Impfung mRNA war wie eine Krebstherapie für das ganze Volk.“

von Stef Manzini (Kommentare: 0)

Bild: s!!z-Team
s!!z-Interview

Klick auf Bild für Großansicht

  • Hier geht es auch generell um Impfungen, Masern, Röteln- und die Toxizität der Impfstoffe.
  • Prof. Dr. med. Paul Cullen, Facharzt für Laboratoriums-Medizin und Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Infektiologie und Klinischer Chemiker im Interview mit stattzeitung.org.
  • MWGFD-Symposium “Impfstoffzulassung, Impfempfehlung, Impfpflicht – Reichen die Daten?” im bayrischen Eching mit Hochkarätern auf dem Podium.

Der Ire Paul Cullen hielt am 24. Mai beim MWGFD  “Impfstoffzulassung, Impfempfehlung, Impfpflicht – Reichen die Daten?” einen herzerfrischenden Vortrag, und brachte damit etwas Humor und Leichtigkeit in ein sehr schweres Thema-ohne jedoch dabei mit harten Vorwürfen zu sparen, und provokante Fragen zu stellen. Bei der mRNA-Technologie wird die Bluthirnschranke überschritten, das war ja einmal als Krebsmittel für Hirntumore geplant, wie kann man das der ganzen Menschheit verpassen, fragt der mehrfache Facharzt Paul Cullen. Wie kann der Papst die "Corona-Impfung“ segnen- wenn doch Impfstoff die DNA abgetriebener Föten enthält, fragt der Facharzt für Laboratoriums-Medizin provokant im Interview mit Stef Manzini. Der Professor hält die Verpflichtung zur Masernschutzimpfung für einen eklatanten Bruch der Grundrechte, den die Verwaltungsgerichte irgendwie rechtfertigten. "Aus weiß wird schwarz“, sagt der Infektiologe, und hält den Bezug der Gerichte auf das Jahr 1874 für "an den Haaren herbeigezogen“. Die mRNA-Technologie muss nach Meinung des klinischen Chemikers aufgrund ihrer Toxizität (Gift) sofort eingestellt werden.

Beim MWGFD-Symposium „Impfstoffzulassung, Impfempfehlung, Impfpflicht- Reichen die Daten“ im bayrischen Eching konnte die Antwort von den hochkarätigen Experten auf dem Podium schnell gegeben werden: „Nein“.

Warum das so ist, erfahren Sie, liebe stattzeitungs-Leser, im Interview von Stef Manzini mit Paul Cullen, der kaum mehr an Expertise zu diesem Thema mitbringen könnte.

Lesen Sie, lieber stattzeitungs-Leser, gerne hierzu auch den Artikel "Paul Cullen: Masernimpfpflicht beruft sich auf ein Gesetz aus dem Jahr 1874.".



Begleiten und unterstützen SIE bitte wohlwollend unsere „unabhängige Schreibe“. Journalistische Arbeit hat ihren Wert und einen Preis, daher freue ich mich besonders das dennoch NIEMAND bei stattzeitung.org vor einer Bezahlschranke landet! Unsere Information soll für JEDE und JEDEN gleichermaßen zugänglich sein. Wir tun dies im Vertrauen darauf, breit getragen zu werden.

Unterstützen Sie bitte per Überweisung:
!!ACHTUNG NEUE BANKVERBINDUNG WIE FOLGT:
IBAN: DE49100100100430520105
BIC: PBNKDEFFXXX
Bank: Postbank Berlin
Kontoinhaber: Stef Manzini (Kontoinhaber: Brigitte Schäfer)
Verwendungszweck: „Schenkung“

Oder per PayPal:


Oder per Patenschaft:
Patenschaft

Danke!


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis. Ab sofort stellen wir Ihnen unsere Rubrik "Kommentare“ auch ohne Ihren Klarnamen zur Verfügung. Wir möchten damit zu einer lebhaften Diskussion beitragen. Dabei verstehen ein erhöhtes Bedürfnis nach Schutz, möchten aber sehr herzlich darum bitten, auf persönliche Diffamierungen und krudes Gedankengut zu verzichten.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen, oder nicht zu veröffentlichen.