"Wir sind die Veränderung! Kommt alle nach Genf!“

von Stef Manzini (Kommentare: 1)

Klick auf Bild für Großansicht

  • 31. Mai und 1. Juni- zwei Tage für die Freiheit. Riesendemo, Freiheitsfest und Sternfahrt am Freitag und Samstag in Genf.
  • Freiheit statt WHO-Diktatur. Schluss mit “One Health” und falschen Pandemien.
  • 50 Rednerinnen und Redner auf der Bühne am 1. Juni auf dem Platz der Nation.
  • Stef Manzini “eröffnet” das Programm mit einem FREE ASSANGE!
  • Sternfahrt auf Genf “Road to Geneva”, mit Stützpunkt in Mijoux.
  • Assange-Truck und das Autoren-Team von stattzeitung.org in Genf dabei.
  • Livestreams zur Mega-Demo.

Am 22. Januar 2023 titelte die stattzeitung.org: "WHO. Denn sie wissen genau, was sie tun." Wir waren in die Gegend von Zürich gefahren, um bei einem Vortrag von Astrid Stuckelberger (Ex-WHO-Mitarbeiterin) und dem Schweizer Anwalt Philipp Kruse zu erfahren, was es denn mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf sich hat- die verantwortlich gemacht werden kann für die falsche Corona-Pandemie. Unsere eigenen Aktivitäten gipfelten im November 2023 mit einer eigenen Veranstaltung "Who is WHO“, mit Dr. Maria Hubmer-Mogg, Dr. Beate Pfeil und Philipp Kruse, in Überlingen. Viel Wasser ist den Rhein hinuntergeflossen in diesen vergangenen eineinhalb Jahren. In unzähligen Artikeln haben wir immer wieder auf die Gefährlichkeit einer Organisation hingewiesen, die immer weiter die Hoheit über unser individuelles Leben an sich reißen will. Doch der Riese wankt! All die Vorträge, die gehalten wurden, alle Besuche der Länderparlamente- und des Europa-Parlaments, alle Demonstrationen, wie beispielsweise am 1. Oktober 2024 in Wien, wo 10.000 Menschen gegen "One Health“, die standardisierte Gesundheitsnorm, die sich gegen die Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen richtet protestierten, das politische Gegen-Stemmen der AfD, und vor allem alle Menschen die irgendwo und irgendwann auf der Straße standen- alles das trägt Früchte. Es kommt nicht von ungefähr, dass genau jener Philipp Kruse, ein unermüdlicher Verfechter des Rechts und gegen die Rechtsbrüche der WHO nun "den Hut auf hat“ und die Großdemonstration in Genf am Samstag, dem 1. Juni 2024 verantwortet. Mit Maria Hubmer-Mogg und Dan Astin-Gregory hat er sich zwei Vollblut-Mitstreiter als Moderatoren ausgesucht. Ein Bühnenprogramm von drei Stunden Länge, beginnend um 13.00 Uhr auf dem Platz der Nation, vor dem UN-Gebäude, verspricht mit sage und schreibe 50 (!) Rednerinnen und Rednern aus aller Welt eine Vielfalt- die in einem einzigen Statement münden wird: "Wir sind die Veränderung- wir wollen kein WHO-Regime“.

Das „Who is Who“ der internationalen Bewegung tritt in Genf auf die Bühne, um mit kurzen Zwei-Minuten-Statements Überzeugungen kund zu tun. Stef Manzini wird zusammen mit dem Assange-Truck des Spediteurs Markus Barth vor Ort sein, um gegen 13.20 Uhr den Reigen mit einer Botschaft für den Mann zu eröffnen- der wie kein anderer für (Presse) Freiheit steht: Free Julian Assange.

stattzeitung.org ruft zusammen mit dem Veranstalter, dem ganzen Orga-Team, den Moderatoren, und allen wunderbaren Menschen, die das Bühnenprogramm bestreiten und von weither kommen, wie zum Beispiel John Kage aus Brasilien, alle mutigen und unbeirrbaren Mitstreiter auf: "Kommt nach Genf. Setzt ein Zeichen. Hier wird Geschichte gemacht. Ihr werdet es bedauern, nicht dabei gewesen zu sein.“ Für alle die dennoch verhindert sein sollten, gibt es Livestreams.

Anschließend an die Bühnenveranstaltung wird es einen Zug durch Genf geben, der Assange-Truck begleitet diesen Zug. Mit der "Road to Geneva“- dem weltweiten Ruf für Freiheit, rufen wir zusammen mit Free Humanity alle motorisierten Menschen zu einer Sternfahrt nach Genf auf:      

Unser Konvoi-Ankunftsort in Mijoux

Unser ausgewiesener Konvoi-Ankunftsort befindet sich in Mijoux, einem Skidorf im französischen Hochjura, etwa 50 Autominuten von Genf entfernt, wo Reisende eine Reihe von erschwinglichen Unterkünften, Campingplätzen, Annehmlichkeiten und Parkplätzen finden.

Wenn Sie in Genf übernachten, treffen sich die Freiheitsliebenden das ganze Wochenende über in den Bains des Pâquis.

Alle weiteren Informationen, ebenso die Redner-Liste, finden sich im Anschluss an diesen Artikel.

Also, nie war es so wichtig wie jetzt Gesicht zu zeigen: "Wir sind die Veränderung“. Kommt zum Fest für die Freiheit. Wir sehen uns in Genf!

Weitere Flyer in englischer, französischer und italienischer Sprache finden Sie in unserer Meldung "Gemeinsam für unsere Gesundheit und Unabhängigkeit - Demo & Marsch am 1. Juni 2024 in Genf".


Bild: Veranstalter

Livestreams

Gerne stellen wir Ihnen, liebe stattzeitungs-Leser, auch die uns bekannten Links zu den Livestreams der Veranstaltung bereit.

Zusätzlich wird auch The HighWire live streamen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Veranstalter.

Internationale Anwaltspressekonferenz zu 77. Weltgesundheitsversammlung

Am 1. Juni findet von 10:00 bis 12:00 Uhr eine internationale Anwaltspressekonferenz organisiert von Kruse Law und Holzeisen Legal im Hotel InterContinental in Genf statt. Dies in Anbetracht der Ergebnisse der 77. Weltgesundheitsversammlung (WHA), insbesondere hinsichtlich des neuen WHO-Pandemievertrags und der Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV).

Dabei sein werden:
Beate Bahner (GER), Sue Grey (NZ), DDr. Renate Holzeisen (IT), Philipp Kruse (CH), Reggie Littlejohn (USA), Shabnam Palesa Mohamed (SA), Dr. Beate Pfeil (GER), Laetitia Rigault (FR), Alfred Schwartz (IL), Meike Terhost (NL) und mit dem wissenschaftlichen Berater Prof. Giuseppe Tritto (IT).

HOCH2 wird vor Ort sein und aufzeichnen. Der Livestream der Pressekonferenz kann auf der Website www.hoch2.tv oder auf dem Youtube-Kanal am Samstag ab 10 Uhr angesehen werden.



Begleiten und unterstützen SIE bitte wohlwollend unsere „unabhängige Schreibe“. Journalistische Arbeit hat ihren Wert und einen Preis, daher freue ich mich besonders das dennoch NIEMAND bei stattzeitung.org vor einer Bezahlschranke landet! Unsere Information soll für JEDE und JEDEN gleichermaßen zugänglich sein. Wir tun dies im Vertrauen darauf, breit getragen zu werden.

Unterstützen Sie bitte per Überweisung:
!!ACHTUNG NEUE BANKVERBINDUNG WIE FOLGT:
IBAN: DE49100100100430520105
BIC: PBNKDEFFXXX
Bank: Postbank Berlin
Kontoinhaber: Stef Manzini (Kontoinhaber: Brigitte Schäfer)
Verwendungszweck: „Schenkung“

Oder per PayPal:


Oder per Patenschaft:
Patenschaft

Danke!


Zurück

Kommentare

Kommentar von Katrin Ortsiefer |

Liebe, verehrte Stef Manzini,
meine Gedanken und Gebete sind heute bei Ihnen.
Möge alles, was Sie und diese wunderbaren Menschen heute in Genf tun, von reichem Segen begleitet sein.
Danke für "Alles“ und in Verbundenheit grüße ich Sie,
Katrin Ortsiefer

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis. Ab sofort stellen wir Ihnen unsere Rubrik "Kommentare“ auch ohne Ihren Klarnamen zur Verfügung. Wir möchten damit zu einer lebhaften Diskussion beitragen. Dabei verstehen ein erhöhtes Bedürfnis nach Schutz, möchten aber sehr herzlich darum bitten, auf persönliche Diffamierungen und krudes Gedankengut zu verzichten.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen, oder nicht zu veröffentlichen.