Der Hass der Anderen.

von Stef Manzini (Kommentare: 0)

Meinung

Toiletten-Benutzung nicht für AfD-Wähler. Wann ist es soweit? Banküberweisungen an die Oppositionspartei werden schon gebloggt! Ganz ehrlich, kaum ein Text frustrierte mich so wie dieser. Es ist dies die de facto Kapitulation vor dem flächendeckenden Stumpfsinn. Ich muss den Stumpfsinn verallgemeinern. Wenn ich ihn personifiziere, wird es nur schlimmer. Was machen sie denn, wo laufen sie denn hin? Die Demokraten? Mit der Masse. Egal wohin. Teile und herrsche, das Material dazu macht jetzt die Demo der Gutmenschen aus. Alle, die da nicht mitmarschieren, sind verdächtig.

Das Putin-Interview von Tucker Carlson folgt dem Muster "Corona“ Eins zu Eins. Bevor man Putin zuhört, sind beide, Präsident und Journalist, bereits auf dem "Anstands-Amboss“ mit dem "Moral-Hammer“ zerschlagen. Millionen Aufrufe zeigen weltweit ein riesiges Interesse, für das Parallel-Universum der "Dumm-Deutschen“ (also die es unbedingt sein und bleiben wollen) jedoch gilt der Hinweis der ARD-Tageschau: "Einfach ignorieren“. Klar, was soll sich "Mainstream-Maniac“ auch damit beschäftigen, was abseits von Marie-Agnes Strack-Zimmermann passiert? Nonsens, schlimmer noch "Verschwörung“, und im Grunde "Nazi“ schrie das Narrativ auch bei Sucharit Bakhdi und Arne Burkhardt während der "Corona-Plandemie“.

Was kümmert uns die Vernunft, wenn sie uns nicht in den Kram passt, ist längst perfektioniert: Die Vernunft ist die neue Gefahr für Deutschland. Die neue Mobilmachung ist die Hysterie gegen "Rechts“. Tatsächlich wurde die Mehrheit der dort Marschierenden bereits von "Rechten“ bedroht oder angegriffen. Ein Scherz!

Die tatsächliche Mobilmachung könnte schon bald folgen, sagt die kluge Ulrike Guérot. Ein Kultur-Fanal in der immergleichen Attitüde stellt auch die Ausladung von AfD-Politikern seitens der Berlinale dar. An der Tür zu einer Fastnachtsveranstaltung prangte ein Schild "Einlass-Verbot für Rechte“. Man könnte immer weiter machen und enden bei Nancy Faesers völlig überdimensionierten neuen Anordnungen, gegen die "Achse des Bösen“, bis hin zur angestrebten Grundgesetzänderung, oder Haldenwangs tumber Begleitmusik. So sieht er aus. So tritt er auf.

Als Alice Weidel vor ein paar Tagen den Altparteien im Bundestag den Spiegel vorhielt "Sie hassen Deutschland“ kriegten die sich kaum noch ein. Das Wort "Hass“ ist das meistverwendete in der Anti-AfD-Kampagne. Aber ja, der Hass ist immer der Hass der Anderen.

Als Bekenntnis zur "Volksliebe“ der "Ruiniert-Deutschland-Regierung“ findet sich im Anhang eine Zusammenfassung, veröffentlicht von Rolf Kron, von "Ärzte für Aufklärung“ zum Thema: "Nehmt den Deutschen doch endlich ihr Geld weg“. Man darf noch die jenseits der 30 Millionen für eine komplett sinnfreie Wahlwiederholung in Berlin hinzufügen. Geld, was in den maroden Schulen der Hauptstadt dringend gebraucht würde.

Was kümmern uns die Millionen, wenn wir gute demokratische Bürokratie zeigen dürfen… BallaBalla-Politik nennt's der fassungslose Betrachter von Außen.

Ratten, Scheißhaufen, Fliegen auf dem Scheißhaufen- oder einfach "AfD-ler töten“. Alles erlaubt, der Bundespräsident gibt den Takt vor. Wer ist hier extrem? Der Zweck heiligt die Mittel. Tat er das nicht schon einmal? Ein Unternehmer sagte mir unlängst, er war nie für die AfD, aber nun könne er nicht anders als jetzt erst recht(s) sagen. Die beispiellose Rufmordkampagne gegen die einzige Opposition beginnend mit den Lügen und falschen Behauptungen zur "Wannsee- (Pardon) Potsdamkonferenz“ nimmt ein Ausmaß an, das erschreckend ist. In dieser simulierten Demokratie scheint alles möglich. Wir warten auf das Schild "Diese Toilette ist nicht für AfD-ler, bloß wie lange warten wir noch?

Mit rigorosem Vorgehen wie Kontosperrungen und dem unsäglichen Ansinnen, Menschen bereits bei "Rechts-Verdacht“ Repressalien auszuliefern, zeigt diese Innenministerin und diese Bundesregierung ihr wahres totalitäres Antlitz. Anders kann man diese beispiellose Hetzjagd gegen unbescholtene Bürger, demokratisch gewählte Politiker und freie Journalisten nicht mehr nennen. Ein Schlag ins Gesicht für alle wahren Opfer rechts-, linksextremer und religiös motivierter Gewalttäter.

Der Himmel hängt voller Lügen, aber es ist bequem und angenehm den Münchhausens dieser Zeit bedingungslos zu folgen. Die anstrengende Alternative dazu lautet einmal wieder selbst zu denken, oder vielleicht zum ersten Mal? Eine Zumutung für all jene willfährigen und nützlichen Idioten, die sich gerne! instrumentalisieren lassen. Ja. Gerne. Und das ist die bittere Wahrheit!

Deutschland hat keine Probleme mit der Heizkostenabrechnung. Kriegsgefahr? Pressefreiheit? Impfopfer? Bauern? Spediteure? Alles Quatsch.

Nein, Deutschland hat ein Problem mit den Rechten. Gut Nacht um Acht, ihr nützlichen Idioten… ein harmloses Wort denke ich an die Ratten von Steinmeier…

Mein Gegengift gegen den großen Frust: Unverdrossen unerschrocken unbeeindruckt weitermachen. Friedlich aber resolut. Das sind wir nicht irgendwem, und schon gar nicht den unbelehrbaren Spaltern, sondern uns selbst schuldig!

Klick auf Bild für Großansicht



Begleiten und unterstützen SIE bitte wohlwollend unsere „unabhängige Schreibe“. Journalistische Arbeit hat ihren Wert und einen Preis, daher freue ich mich besonders das dennoch NIEMAND bei stattzeitung.org vor einer Bezahlschranke landet! Unsere Information soll für JEDE und JEDEN gleichermaßen zugänglich sein. Wir tun dies im Vertrauen darauf, breit getragen zu werden.

Spenden Sie bitte per Überweisung:
IBAN: DE03690618000005388201
BIC: GENODE61UBE
Bank: Volksbank Überlingen e.G.
Kontoinhaber: Stef Manzini
Verwendungszweck: „Schenkung“

Oder per PayPal:


Oder per Patenschaft:
Patenschaft

Danke!


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Kommentare mit Angabe des vollständigen Vor- und Nachnamen veröffentlichen werden.