David E. Martin: "Der Himmel ist voller Lügen- aber die Wahrheit wird siegen."

von Stef Manzini (Kommentare: 1)

Bild: s!!z-Team
s!!z-Interview

Klick auf Bild für Großansicht

  • stattzeitung.org im Exklusiv-Interview mit dem US-Amerikaner Dr. David E. Martin.
  • Der Insider zu Bio-Waffen spricht Klartext, und nennt Verantwortliche für “Corona”.
  • Martins Reden über die WHO im EU-Parlament hatten größtmögliche Brisanz.
  • Der Wissenschaftler und Schöngeist über William Shakespeare und die Macht der Vergebung.
  • Maria Hubmer-Mogg und David E. Martin rufen zur Großdemo in Wien am 1. Oktober 2023 auf.

Wir bitten Sie heute um Ihre ganze Aufmerksamkeit für ein Interview, dass wir mit David E. Martin am Rande seiner Rede über die WHO im EU-Parlament in Straßburg am 13. September 2023 geführt haben. Was David E. Martin zu sagen hat über die besondere Rolle Deutschlands und Österreichs in der "Corona-Pandemie", wie er als Amerikaner über die NS-Prozesse in Nürnberg in Bezug auf die Aufarbeitung zu "Corona" denkt, und was er der "Bewegung" jetzt rät, ist erstaunlich. David E. Martin forschte unter anderem auf globaler Ebene zu biologischen und chemischen Waffen, deshalb ist es von eminenter Bedeutung, wenn genau dieser Mann in Bezug auf "Covid-19" von einer biologischen Waffe spricht. Dies tat Martin mit zwei herausragenden Reden im Europäischen Parlament im Mai und im September diesen Jahres. Was William Shakespeares "Kaufmann von Venedig" im Jahre drei nach der "Plandemie" für eine Botschaft an die Resistance in sich trägt, und warum die Wahrheit über "Virus" und "Impfung" obsiegen wird, verrät der Mann aus Charlottesville, Virginia im Gespräch mit Dr. Maria Hubmer-Mogg und Stef Manzini.

"Es ist nicht wichtig, ob du glaubst, was ich sage, ich muss es nur immer wiederholen, genau wie die anderen ihre Lügen immer wiederholen. Die meisten von uns machten in den ersten drei Jahren den Fehler, andere überzeugen zu wollen. Das klappt nicht und ist frustrierend. Wichtig ist, dass wir die Wahrheit immer wiederholen. So wie die anderen ihre Lügen wiederholen, wiederholen wir die Wahrheit. Das wirkt."

STOPPT DIE MACHT DER WHO. NOCH IST ES NICHT ZU SPÄT.

Maria Hubmer-Mogg und David E. Martin rufen zur Großdemo für ein freies Europa und gegen die Macht der WHO am Sonntag, dem 1. Oktober um 11.30 Uhr auf dem Heldenplatz in Wien. Internationale Redner, Assange-Truck, Demo-Zug und vieles mehr...  weitere Informationen auf: europeforfreedom.org

Wir danken "Normalität 2.0" und Maria Hubmer-Mogg recht herzlich für den Support.

Gerne möchten wir Ihnen zusätzlich die Aufzeichnungen der beiden herausragenden Reden on Dr. David E. Martin im EU-Parlament mit deutschem Untertitel empfehlen:
Die erste Rede in Brüssel am 3. Mai 2023 finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=mfLycFHBsro
und die zweite Rede in Straßburg am 13. September 2023 finden Sie hier: https://www.bitchute.com/video/aTC9si4KOD83/

David E. Martin ist Gründer und Vorsitzender von M-CAM International, RASA Energy, und Batten Faculty Fellow (Mitglied) der University of Virginia. Zu seinen Erfahrungen gehört die Gründung des ersten Zentrums für klinische Studien mit Medizinprodukten an der University of Virginia, während er an der medizinischen Fakultät für Radiologie und orthopädische Chirurgie tätig war.

Seine Arbeit an der globalen Erforschung biologischer und chemischer Waffen wurde durch seine Firma Mosaic Technologies durchgeführt, in der er zahlreiche Programme zum Transfer von Technologie aus dem Verteidigungsbereich zu zivilen Waffen mit den größten Unternehmen und Ländern der Welt leitete. Seine Arbeit umfasst Publikationen in Medizin, Recht und Wirtschaft. Seine Firma M-CAM war als Auftragnehmer für das US-Finanzministerium für die Leitung der Ermittlungen und die Unterstützung der Strafverfolgung einiger der größten Finanzbetrügereien in der Geschichte der USA verantwortlich.

David E. Martin fasst die wichtigsten Punkte der WHO als Organisation zusammen, die nicht der Gesundheit der Menschen dient, sondern von den Geschäftsinteressen ihrer Sponsoren angetrieben wird.



Begleiten und unterstützen SIE bitte wohlwollend unsere „unabhängige Schreibe“. Journalistische Arbeit hat ihren Wert und einen Preis, daher freue ich mich besonders das dennoch NIEMAND bei stattzeitung.org vor einer Bezahlschranke landet! Unsere Information soll für JEDE und JEDEN gleichermaßen zugänglich sein. Wir tun dies im Vertrauen darauf, breit getragen zu werden.

Unterstützen Sie bitte per Überweisung:
IBAN: DE03690618000005388201
BIC: GENODE61UBE
Bank: Volksbank Überlingen e.G.
Kontoinhaber: Stef Manzini
Verwendungszweck: „Schenkung“

Oder per PayPal:


Oder per Patenschaft:
Patenschaft

Danke!


Zurück

Kommentare

Kommentar von Boris Dragin, Schweden |

WOW!! Mensch! Super wichtige Information!!
So klar. So einfach.
Das muss man weiter teilen!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Kommentare mit Angabe des vollständigen Vor- und Nachnamen veröffentlichen werden.