Bodensee-Aktionswochenende für Frieden und Freiheit

von Marita Lauser (Kommentare: 1)

Die Kriege in einigen Ländern auf der Welt, nicht nur in der Ukraine, treiben die Menschen erneut auf die Straße, um am Bodensee zusammenzukommen, und gemeinsam für Frieden einzustehen. Für ein solch deutliches Friedenssignal sind die Menschen nach Überlingen und rund um den ganzen Bodensee am Sonntag, den 2. Oktober 2022 zu verschiedenen Aktionen eingeladen.

Zum Auftakt laden Eloas Min Barden und Andre Krengel am Samstag, den 1. Oktober um 19.00 Uhr zu einem Konzert auf dem Schloß Hohenfels ein.
Der Tag der diesjährigen Friedenskette am Bodensee beginnt um 9 Uhr mit zwei Demonstrationen im Osten des Sees – in Bregenz und in Nonnenhorn bei Lindau.
In Überlingen hat Roland Kaim vom Friedenskreis Überlingen ab 12:30 Uhr eine Kundgebung auf dem Landungsplatz und die Friedens- beziehungsweise Menschenkette entlang der Uferpromenade in Überlingen als Veranstalter angemeldet. Zu Beginn wird Monika von Tigerström einen 30-minütigen Auszug aus dem Theaterstück „Der Rattenfänger“ nach dem Buch von Michael Ende aufführen. Im Anschluss folgen einige Musikbeiträge von Roland Bauer und „Enne“ alias Enrico Schulz und ein paar Redebeiträge von Hartmut Bütepage-Schönheinz und Roland Kaim.  Ab 14:45 Uhr stellen sich dann alle Teilnehmer zur Friedenskette entlang der Uferpromenade auf und bilden von 15:15 bis 15:30 Uhr die Friedenskette in Überlingen. Abschließend folgt auf dem Landungsplatz noch ein gemeinsamer Kreistanz und ein angeleiteter Andachtsjodler. Zusätzlich wird um 12 Uhr vor den Werkstoren von dem Rüstungsunternehmen Diehl Defence eine Kundgebung und einen Umzug zum Landungsplatz stattfinden, organisiert von Ralph Bühler.

Im Konstanzer Fährhafen wird um 16 Uhr ein Gottesdienst beginnen und mit einer anschließenden Prozession über das Konstanzer Hörnle bis über die Schweizer Grenze nach Bottighofen führen. Danach wird eine Meditation und die Abschlusskundgebung am Festplatz Kreuzlinger Hafen stattfinden. Alle Angaben sind so von den jeweiligen Veranstaltern übernommen.

An diesem Tag werden etliche weitere Aktionen rund um den See angeboten. Alle Informationen hierzu finden Sie, liebe LeserIn, auf den folgenden Webseiten der jeweiligen Veranstalter.

Nach der Friedenskette am Tag der Deutschen Einheit findet in Überlingen ein Montagsspaziergang der besonderen Art statt. An diesem Tag lädt der Demokratische Widerstand Überlingen bereits um 16.00 Uhr zum Protestkonzert mit dem Duo „Ziemlich Anders“ aus der Region Kiel, besonders durch ihren Song „Geh´n Sie nach Hause, Minister Spahn“ bekannt geworden, und mit  Eloas Min Barden aus der Bodenseeregion ein. Danach wird um 18.00 Uhr der Montagsspaziergang folgen und im Anschluss wird es wie gewohnt die Möglichkeit geben das Offene Mikrofon für kurze Wortmeldungen der Teilnehmer zu nutzen.

Hinweis: Alle Angaben zu den Aktionen verantworten die Veranstalter.

Zum Artikel ein Kommentar von Stef Manzini (Bodensee-Aktionswochenende für Frieden und Freiheit.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Felix Zimmer |

Ich war bei beiden Veranstalltungen dabei. Super! Und ihr, die uns noch fernbleibt: Kommt zu uns, lernt uns kennen, macht mit. Es liegt ein guter Geist der Wende in der Luft, für mich schmeckt es nach Vormärz! Macht Schluß mit der Angst, kommt heraus zum Tanz!

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 9?

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Kommentare mit Angabe des vollständigen Vor- und Nachnamen veröffentlichen werden. Bitte nur Kommentare zum Beitrag und nicht zu anderen Kommentaren. Kommentare auf Kommentare werden nicht veröffentlicht.