Corona-Ausstiegskonzept interessiert Schulen nicht

von Cornelia Morche (Kommentare: 0)

Bild: Stef Manzini
  • Großaktion Briefe zum MWGFD-Konzept.
  • Über 300 Schulen angeschrieben.
  • Schulleiterin äußert sich nicht zu Corona-Maßnahmen.
  • Fragen an Schulen bleiben komplett unbeantwortet.

In einer aufwändigen Aktion haben eine Handvoll Menschen aus Überlingen Anfang des Jahres zusammen mit Maya Solomon und ihrem Mann Bernhard Nissen etwa 300 Schulen in Baden-Württemberg angeschrieben und über das MWGFD-Ausstiegskonzept informiert. Nähere Informationen zu dem Konzept der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie um Sucharit Bhakdi auch auf stattzeitung.org, eingeordnet von dem Überlinger Mediziner Dr. Christfried Preußler (lesen Sie hierzu Wissenschaftler warnen, niemand hört zu.). Ein paar Wochen später wurden die Schulen dann noch einmal angeschrieben und um Rückmeldung auf diese Informationen gebeten. Schließlich hat stattzeitung.org noch einmal bei einem Dutzend Schulen im Bodenseekreis im Rahmen einer Presseanfrage nachgefragt, wie weit und gegebenenfalls mit welchen Ergebnissen dieses Ausstiegskonzept im Lehrerkollegium besprochen wurde. Waren Eltern oder Schülervertretungen involviert und wurden Auswirkungen der Corona-Maßnahmen bei Schülern festgestellt?

Das Ergebnis ist ernüchternd, die Rückmeldequote liegt lediglich bei etwa 5%. Inhaltlich ist nur wenig zu erfahren. Die Standardantwort in den allermeisten Fällen verweist auf die Pflicht der Schulen, Vorgaben des Kultusministeriums umzusetzen und bittet darum, sich bei weiteren Fragen direkt dorthin zu wenden. Damit bleiben die eigentlichen Fragen, nämlich was vor Ort an den einzelnen Schulen passiert, komplett unbeantwortet. Es bleibt offen, wie, worüber und mit welchen Ergebnissen im Schulumfeld diskutiert wird. Eine erstaunliche Situation, handelt es sich bei der gesamten Corona-Thematik doch nicht um irgendein beliebig austauschbares Thema, sondern um möglicherweise die zentrale Frage und Entscheidung für uns Menschen auf der ganzen Erde, wohin der Weg weitergehen wird. Es wird seitens der Schulen auch darauf hingewiesen, dass persönliche Stellungnahmen zu dem MWGFD-Ausstiegskonzept nicht erfolgen. Ein Beispiel zeigt die Schulleiterin der Lichtenbergschule in Uhldingen-Mühlhofen, Mirjam Boonekamp: „Ich möchte mich jedoch zum Thema Corona, Corona-Maßnahmen und (deren) Auswirkungen, Konzepte u.ä. nicht in der Presse äußern“.

Die Schulen setzen ihre Vorgaben um, stattzeitung.org stellt dazu die Frage, ob diese Haltung in jedem Fall berechtigt ist?
In den letzten zwei Jahren wurden massive grundrechtseinschränkende Maßnahmen in einem noch nie da gewesenen Ausmaß über alle Bürger des Landes verhängt. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind dadurch in ihrer Entwicklung in besonderem Maß betroffen, so dass die Antwort, doch bitte bei den Vorgesetzen nachzufragen, wenig befriedigend ist.

Jede Schule, jede Lehrkraft, hat eine Fürsorgepflicht, ebenso wie auch jeder Arzt und alle Eltern. Maßnahmen müssen überwacht, evaluiert und Alternativen erwogen werden. Der Eindruck ist leider, dass dies in den Schulen nicht umfänglich durchgeführt wird, warum auch immer. Ist das der Weg, auf dem sich unsere Kinder, die die Zukunft der Gesellschaft darstellen, psychisch und physisch ausgeglichen, selbstbewusst, kritisch und verantwortungsvoll entwickeln werden? Ist das der Weg, bei dem Lehrer mit ihrer Tätigkeit auch im Rückblick zufrieden sein werden? Ist das der Weg, den Eltern sich für ihre Kinder wünschen?

In diesen von der Überlinger Lehrerin Maya Solomon per Post angeschriebenen Schulen hat stattzeitung.org noch einmal nachgehakt, eine inhaltslose Antwort kam, wie gesagt, nur aus Uhldingen-Mühlhofen. Alle anderen Verantwortlichen der hiesigen Schulen hüllten sich zum MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept in Schweigen.

  • Berufsschulzentrum Radolfzell
  • Schulverbund Nellenburg Stockach
  • Geschwister-Scholl-Schule Konstanz
  • Burgbergschule Überlingen
  • Realschule Überlingen
  • Gymnasium Überlingen
  • Bildungszentrum Salem
  • Lichtenbergschule Uhldingen-Mühlhofen
  • Droste-Hülshoff-Gymnasium Meersburg
  • Grundschule Frickingen
  • Grundschule Bermatingen


Begleiten und unterstützen SIE bitte wohlwollend unsere „unabhängige Schreibe“. Journalistische Arbeit hat ihren Wert und einen Preis, daher freue ich mich besonders das dennoch NIEMAND bei stattzeitung.org vor einer Bezahlschranke landet! Unsere Information soll für JEDE und JEDEN gleichermaßen zugänglich sein. Wir tun dies im Vertrauen darauf, breit getragen zu werden.

Spenden Sie bitte per Überweisung:
IBAN: DE03690618000005388201
BIC: GENODE61UBE
Bank: Volksbank Überlingen e.G.
Kontoinhaber: Stef Manzini
Verwendungszweck: „Schenkung“

Oder per PayPal:


Oder per Patenschaft:
Patenschaft

Danke!


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

Der abgeschickte Kommentar wird vom Autor nach Prüfung veröffentlicht und gegebenenfalls beantwortet. Dies kann, je nach vorhandenen Ressourcen, einige Zeit dauern. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Kommentare mit Angabe des vollständigen Vor- und Nachnamen veröffentlichen werden.